Blätter-Navigation

Of­fer 323 out of 529 from 28/07/17, 13:54

logo

ESG ELEK­TRO­NIK­SYS­TEM- UND LOGIS­TIK-GMBH

Seit fünf­zig Jah­ren ent­wi­ckelt, inte­griert und betreibt die ESG kom­plexe, sicher­heits­re­le­vante Elek­tro­nik- und IT-Sys­teme für Mili­tär, Behör­den und Unter­neh­men. Mit unse­ren Logis­tik­lö­sun­gen sor­gen wir für eine hohe Ver­füg­bar­keit und Wirt­schaft­lich­keit die­ser Sys­teme im Ein­satz. Unsere Cyber- und IT-Ser­vices leis­ten dabei einen wich­ti­gen Bei­trag zur Sicher­heit im Cyber Raum. Unter ande­rem gehö­ren Fir­men der Auto­mo­bil-, der Luft­fahrt­in­dus­trie und aus den Berei­chen Gebrauchs- und Inves­ti­ti­ons­gü­ter zu unse­ren Kun­den.

Mas­ter­ar­beit: Kon­zept zur Human Fac­tors Inte­gra­tion in der Ent­wick­lung eines Mensch-Maschine-Sys­tems der Luft­fahrt

no­ch of­fen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

ESG ist Ent­wick­ler und Anbie­ter von hoch­wer­ti­gen, kom­ple­xen, soft­ware­in­ten­si­ven Sys­te­men. In vie­len die­ser Funk­ti­ons­pro­to­ty­pen und Pro­duk­ten ist die Ein­bin­dung des Men­schen über kom­plexe Benut­zer­schnitt­stel­len, den Human Machine Inter­faces (HMI) ein wesent­li­cher Ent­wick­lungs­be­stand­teil. Hier­für muss der Mensch bzw. Nut­zer mit sei­nen Merk­ma­len und Bedürf­nis­sen mög­lichst früh in den Pro­zess der Sys­tem­ent­wick­lung ein­ge­bun­den wer­den. Man spricht in die­sem Zusam­men­hang auch von Human Fac­tors Inte­gra­tion (HFI). Geschieht dies nicht, kann das zu Ver­zö­ge­run­gen in der Pro­jekt­durch­füh­rung, erhöh­ten Kos­ten und einer man­geln­den Nut­zer­ak­zep­tanz des Pro­dukts füh­ren. Da der Aspekt der HFI an Bedeu­tung gewinnt, soll dies dem­entspre­chend in einer frü­hen Pro­jekt­phase berück­sich­tigt wer­den.

WARUM DU BEI UNS EIN­STEI­GEN SOLLST?
Dar­stel­lung und Unter­schei­dung zwi­schen HFI- und HMI-Ent­wick­lung
Dar­stel­lung einer vor­ge­ge­be­nen Methode zur Kos­ten-Nut­zen-Ana­lyse für die HFI Anwen­dung
Ent­wick­lung eines Imple­men­tie­rungs­kon­zepts für einen HFI-Pro­zess am Bei­spiel der ESG
Erstel­lung eines Buis­ness Case für die Umset­zung des vor­ge­schla­ge­nen Imple­men­tie­rungs­kon­zepts
Bewer­tung des Buis­ness Case und Emp­feh­lung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

WEIL DU BEREIT BIST FÜR INNO­VA­TION.
Stu­dent/in der Expe­ri­men­tel­len Psy­cho­lo­gie, Arbeits­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen o.ä. mit Hin­ter­grund­wis­sen im Bereich Mensch-Com­pu­ter-Inter­ak­tion bzw. Human Fac­tors Engi­nee­ring
Betriebs­wirt­schaft­li­che Kennt­nisse
Kennt­nisse von tech­ni­schen Sys­te­men, vor­zugs­weise im Luft­fahrt oder Auto­mo­tive Umfeld
Inter­esse an fach­über­grei­fen­dem und tech­ni­schen Aus­tausch
Ver­netz­tes Den­ken und lösungs­ori­en­tierte Arbeits­weise

Un­ser An­ge­bot:

SICHERN SIE ZUKUNFT. Mit Ihrem Know-how leis­ten Sie wert­volle Bei­träge zu hoch­in­no­va­ti­ven Pro­jek­ten für Kun­den aus der Indus­trie, für Behör­den und das Mili­tär. Sie arbei­ten in der Zen­trale eines füh­ren­den deut­schen Ent­wick­lungs­un­ter­neh­mens mit heute 1.400 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern. Nut­zen Sie an Ihrem fes­ten Arbeits­platz mit unbe­fris­te­tem Ver­trag unsere Frei­räume für Ihre Leis­tung, Krea­ti­vi­tät und Kar­riere. Sie pro­fi­tie­ren von fle­xi­bler Gestal­tung der Arbeit (Ort/Zeit/working@home), vom kol­le­gia­len Fach­aus­tausch und vom unkom­pli­zier­ten Mit­ein­an­der, das wir auch after work pfle­gen. Eine große Aus­wahl an Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen bringt Sie fach­lich, metho­disch und per­sön­lich voran. Natür­lich macht sich Leis­tung bei uns beson­ders bezahlt: für Sie und Ihr Team.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: