Blätter-Navigation

Of­fer 374 out of 624 from 26/07/18, 11:22

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Mikro­elek­tro­ni­sche Schal­tun­gen und Sys­teme IMS

Als eines von über 70 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft betrei­ben wir anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung im Bereich der Mikro­elek­tro­nik und Mikro­sys­tem­tech­nik mit einem jähr­li­chen Umsatz von 24 Mil­lio­nen Euro. Mit über 250 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ent­wi­ckeln wir mikro­elek­tro­ni­sche Schal­tun­gen und Sys­teme für nahezu alle Bran­chen und Wirt­schafts­zweige in Deutsch­land und welt­weit.

Dok­to­ran­din / Dok­to­ran­den zur Ent­wick­lung eines tele­me­trisch aus­les­ba­ren Vakuum-Druck­sen­sors

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Tätig­keits­feld unse­rer Abtei­lung Mikro-Nano­sys­teme umfasst die Kon­zep­tio­nie­rung neu­ar­ti­ger MEMS­Sen­sor­struk­tu­ren für z.B. Druck- bzw. Bio­sen­so­ren bis hin zu kom­plet­ten CMOS-inte­grier­ten Sen­sor-Chips für die Signa­l­er­fas­sung, Aus­wer­tung und Kom­mu­ni­ka­tion. Im Rah­men Ihrer Pro­mo­tion ent­wi­ckeln Sie in die­sem Umfeld einen neu­ar­ti­gen MEMS-Sen­sor.

Das Ziel Ihrer Arbeit ist die Rea­li­sie­rung eines Abso­lut­druck-mes­sen­den Sen­sors für den Vaku­ums­be­reich, der durch eine sehr geringe Leis­tungs­auf­nahme in (pas­si­ven) Trans­pon­der­sys­te­men ein­ge­setzt wer­den kann. Mög­li­che Anwen­dungs­fel­der fin­den sich in den Berei­chen Logis­tik und Ver­pa­ckung, moderne Gebäu­de­dämm­sys­teme oder Elek­tro­mo­bi­li­tät. Die inhalt­li­chen Schwer­punkte Ihrer Pro­mo­tion wer­den die Ent­wick­lung und Unter­su­chung von ver­schie­de­nen Mess­prin­zi­pien sein, um eine opti­male Lösung zu eta­blie­ren.

In unse­rem insti­tuts­ei­ge­nen Mikro­sys­tem-Rein­raum exis­tie­ren umfang­rei­che Tech­no­lo­gie­platt­for­men, die zur Ent­wick­lung von Sen­so­ren ver­wen­det wer­den kön­nen. Hoch­sen­si­tive Ana­ly­se­me­tho­den erlau­ben z.B. die opti­sche und elek­tro­ni­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung von Sen­so­r­ele­men­ten. In einem sepa­ra­ten Labor kön­nen mit spe­zi­fi­schen Mess­plät­zen und Gerä­ten der Ein­fluss von bspw. Druck, Tem­pe­ra­tur und Feuchte auf Ihre Sen­so­ren erfasst und die Funk­tio­na­li­tät sowie ihre Per­for­mance bestimmt wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Diplom­stu­dium (Uni) oder Mas­ter of Sci­ence der Elek­tro­tech­nik, Medi­zin­tech­nik, Phy­sik oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gangs mit sehr guten Stu­di­en­leis­tun­gen
  • Erfah­run­gen in den Berei­chen Mikro­sys­tem­tech­nik und Mess­tech­nik sind von Vor­teil
  • fun­dierte wis­sen­schaft­li­che Arbeits­weise und gro­ßes Inter­esse daran, neue For­schungs­fel­der zu erschlie­ßen
  • aus­ge­prägte Eigen­in­itia­tive und Ein­satz­be­reit­schaft
  • zuver­läs­sige Arbeits­weise sowie ein hohes Maß an Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schick und Team­fä­hig­keit

Un­ser An­ge­bot:

Inner­halb von 3 Jah­ren bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit zur erfolg­rei­chen Pro­mo­tion und stel­len Ihnen hier­für sämt­li­che Ein­rich­tun­gen und Labore unse­res Insti­tu­tes zur Ver­fü­gung. Der Dok­tor­grad wird von der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen ver­lie­hen. Lehr­ver­pflich­tun­gen wer­den Ihnen nicht über­tra­gen. Es han­delt sich hier­bei um eine Voll­zeit­stelle (39h/Woche) mit hal­ber Ver­gü­tung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Inter­esse? Dann bewer­ben Sie sich bitte aus­schließ­lich online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/39326/Description/1