Blätter-Navigation

Of­fer 228 out of 644 from 07/08/18, 09:50

logo

Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek

Die Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) ist eine Stif­tung öffent­li­chen Rechts des Lan­des Nie­der­sach­sen. Mit rund 500 Beschäf­tig­ten und einem Etat von circa 40 Mil­lio­nen Euro ist sie eine der größ­ten Infor­ma­ti­ons­in­fra­struk­tur­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land.

Als Deut­sche Zen­trale Fach­bi­blio­thek für Tech­nik und Natur­wis­sen­schaf­ten sichern wir mit unse­ren zukunfts­wei­sen­den Dienst­leis­tun­gen die infra­struk­tu­rel­len Vor­aus­set­zun­gen einer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Infor­ma­ti­ons- und Lite­ra­tur­ver­sor­gung für For­schung in Wis­sen­schaft und Indus­trie. Unsere Dienst­leis­tun­gen als Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek sichern die lokale Ver­sor­gung für die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver.

Soft­ware­ent­wick­le­rin/Soft­ware­ent­wick­ler

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Team des Labs für Nicht-Tex­tu­elle Mate­ria­lien (NTM) ent­wi­ckelt benutz­er­zen­trierte, inno­va­tive Lösun­gen, um wis­sen­schaft­li­che Videos, For­schungs­da­ten und Soft­ware bes­ser auf­find­bar, zugäng­lich, inter­ope­ra­bel und wie­der­ver­wend­bar zu machen.

Sie sind als Soft­ware­ent­wick­ler/in im Lab Nicht-Tex­tu­elle Mate­ria­lien ver­ant­wort­lich für die Moder­ni­sie­rung und stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung der Video­ana­ly­se­pro­zesse in unse­rem Por­tal für wis­sen­schaft­li­che Videos, dem TIB AV-Por­tal (av.tib.eu). Neben exis­tie­ren­den Sprach-, Text- und Bil­der­ken­nungs­mo­du­len umfasst dies auch gän­gige seman­ti­sche Ana­ly­se­kom­po­nen­ten (Named Ent­ity Lin­king).

Sie ver­stär­ken das Lab Nicht-Tex­tu­elle Mate­ria­lien in fol­gen­den Berei­chen:

  • tech­ni­sche Kon­zep­tion und Sys­tem­be­treu­ung
  • Inte­gra­tion neuer Ana­ly­se­mo­dule sowie Betreu­ung und Erwei­te­rung des gesam­ten Ana­ly­se­frame­works inkl. Schnitt­stel­len und Work­flow­ma­nage­ment
  • selb­stän­dige Bear­bei­tung von Pro­gram­mier­auf­ga­ben im Umfeld der Video­ana­lyse
  • Doku­men­ta­tion des Vor­ha­bens und Vor­be­rei­tung der Nach­nut­zung durch Dritte
  • kon­zep­tio­nelle und krea­tive Mit­ar­beit in neuen Pro­jek­ten des Labs NTM
  • Akquise von Dritt­mit­teln

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Bache­lor / Mas­ter oder ver­gleich­bar) vor­zugs­weise in Infor­ma­tik, Medi­en­in­for­ma­tik oder einem ver­wand­ten Fach­ge­biet
  • sehr gute Kennt­nisse und aus­ge­wie­sene Erfah­run­gen in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che: auto­ma­ti­sche Video­ana­lyse, maschi­nel­les Ler­nen, Natu­ral Lan­guage Pro­ces­sing, seman­ti­sche Tech­no­lo­gien
  • exzel­lente Kennt­nisse in einer oder meh­re­rer moder­ner Pro­gram­mier­spra­chen (ins­be­son­dere Java, Python oder C/C++) sowie nach­ge­wie­sene Erfah­run­gen im Bereich Soft­ware­ent­wick­lung und moder­ner Metho­den der Soft­ware­ent­wick­lung (ins­be­son­dere Scrum, Dev­Ops)
  • Inter­esse am Arbei­ten im Umfeld von For­schung und Biblio­thek
  • Inter­esse an der Nut­zung und Pflege von Open-Source-Soft­ware und Soft­ware­ent­wick­lung in Com­mu­nities unter Ein­satz von Git­Hub etc.
  • hoher Grad an Selbst­or­ga­ni­sa­tion, Erfah­rung im selb­stän­di­gen Arbei­ten, Lösungs­ori­en­tie­rung, Eigen­in­itia­tive und Team­fä­hig­keit
  • aktive Eng­lisch­kennt­nisse
  • Bereit­schaft zu Dienst­rei­sen

Un­ser An­ge­bot:

  • Vor­züge des Öffent­li­chen Diens­tes z. B. fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, Betrieb­li­che Alters­vor­sorge, Aus­ge­stal­tung der Arbeits­ver­hält­nisse nach Tarif­recht (TV-L)
  • opti­male Chan­cen­gleich­heit, zum fünf­ten Mal in Folge mit dem TOTAL E-QUA­LITY Prä­di­kat aus­ge­zeich­net, mehr Infor­ma­tio­nen http://tib.eu/tib-total-e-quality
  • breitgefächertes Fort­bil­dungs- und Sport­an­ge­bot
  • gute IT-Infra­struk­tur

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Inter­es­sen­tin­nen und Inter­es­sen­ten kön­nen sich bei Frau Mar­gret Plank (Lei­tung Lab Nicht-Tex­tu­elle Mate­ria­lien) tele­fo­nisch unter 0511 762 4884 oder per E-Mail unter margret.plank@tib.eu näher über das jewei­lige Arbeits­ge­biet infor­mie­ren.

Über die Mög­lich­keit einer Pro­mo­tion kön­nen Sie sich bei Herrn Prof. Dr. Ralph Ewerth (For­schungs­gruppe Visual Ana­lytics) tele­fo­nisch unter 0511 762-19651 oder per E-Mail unter ralph.ewerth@tib.eu näher infor­mie­ren.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewer­bung die Aus­schrei­bungs­num­mer 35/2018 an.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass Bewer­bungs­un­ter­la­gen grund­sätz­lich nicht zurück­ge­sandt wer­den.