Blätter-Navigation

Of­fer 471 out of 583 from 22/08/18, 11:57

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Archi­tek­tur / Habi­tat Unit, FG Ent­wer­fen und Inter­na­tio­nale Urba­nis­tik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in (Post­Doc) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich
unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung
eine Ver­län­ge­rung wird unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung bis 30.06.2024 ange­strebt

Mit Beginn des inter- und trans­dis­zi­pli­nä­ren Ver­bund­for­schungs­pro­jekts "Urban-Rural Assem­bly (URA): Mana­ging inclu­sive trans­for­ma­tion-to-sustaina­bi­lity pro­ces­ses at the urban-rural inter­face of the Huan­gyan-Taiz­hou region in China through the deve­lop­ment of new stra­te­gic gover­nance tools and the imple­men­ta­tion of exem­plary pilot pro­jects as cata­lysts for regio­nal value chains" – geför­dert durch das Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF) – suchen wir eine/n wiss. Mit­ar­bei­ter/in. Das durch die Habi­tat Unit gelei­tete For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekt ist ein inter­na­tio­na­ler Ver­bund füh­ren­der For­schungs­in­sti­tu­tio­nen aus Deutsch­land und China sowie regio­na­ler Part­ner aus der chi­ne­si­schen Region Huan­gyan-Taiz­hou in der Pro­vinz Zhe­jiang.

Die Habi­tat Unit ist eine glo­bal ver­netzte For­schungs- und Lehr­platt­form, die durch die Ent­wick­lung von neuen Denk- und Hand­lungs­an­sät­zen, Exper­ti­sen und anwen­dungs­ori­en­tier­ten Werk­zeu­gen glo­bale Urba­ni­sie­rungs- und Stadt­trans­for­ma­ti­ons­pro­zesse beglei­tet. Die Habi­tat Unit tritt dabei für soziale und betei­li­gungs­ori­en­tierte Stadt­po­li­tik, Stadt­ma­nage­ment­modelle und Pla­nungs­pro­zesse ein. Als Teil des Insti­tuts für Archi­tek­tur der TU Ber­lin ent­wi­ckelt die Habi­tat Unit ein erwei­ter­tes Ver­ständ­nis von Archi­tek­tur und Stadt­pla­nung, das räum­li­che, mate­ri­al­be­zo­gene und kul­tu­relle Sen­si­bi­li­tät mit neuen Model­len der Betei­li­gung, Kopro­duk­tion und urba­nen Gover­nan­ce­an­sät­zen ver­bin­det. Hier­bei arbei­tet die Habi­tat Unit mit füh­ren­den Uni­ver­si­tä­ten welt­weit zusam­men und berät natio­nale und inter­na­tio­nale Akteure der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit. (www.habitat-unit.de)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Unter­stüt­zung des Fach­ge­biets­lei­ters in der Koor­di­na­tion des Habi­tat Unit For­schungs­teams (Dok­to­rand/in und stu­den­ti­sche/r Mit­ar­bei­ter/in), der Orga­ni­sa­tion und Koor­di­na­tion der Pro­jek­t­ab­läufe, Koor­di­na­tion der deut­schen und chi­ne­si­schen Ver­bund­part­ner sowie der Kom­mu­ni­ka­tion mit dem Pro­jekt­trä­ger und Minis­te­rium
  • Lei­tung eines an der Habi­tat Unit ange­sie­del­ten Teil­pro­jekts zur sozial-räum­li­chen Unter­su­chung von trans­lo­ka­len Stadt-Land Prak­ti­ken und Stadt-Land Bezie­hun­gen in der chi­ne­si­schen Region Huan­gyan-Taiz­hou
  • Unter­stüt­zung des Fach­ge­biets­lei­ters und der Pro­jekt­part­ner bei der kon­zep­tio­nel­len und metho­di­schen Wei­ter­ent­wick­lung des Ver­bund­pro­jekts und Antrag­stel­lung für Phase 2 (For­schungs- und Ent­wick­lungs­phase, 4 Jahre)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) der Stadt- und Regio­nal­pla­nung, Stadt- und Regio­nal­so­zio­lo­gie, Archi­tek­tur, Urban Design, Sozio­lo­gie, Stadt­geo­gra­fie oder ver­wand­ter Fach­rich­tun­gen
  • abge­schlos­sene Pro­mo­tion zu einem rele­van­ten Thema der inter­na­tio­na­len Stadt­for­schung; vor­zugs­weise mit Bezug zu Stadt-Land The­men und/oder Urba­ni­sie­rungs­pro­zes­sen in China
  • Inter­dis­zi­pli­näre For­schungs- und Pro­jekt­er­fah­rung sowie Kennt­nisse von kom­pa­ra­ti­ven Stadt- und Regio­nal­for­schungs­an­sät­zen im inter­na­tio­na­len Kon­text, vor­zugs­weise in den Berei­chen inte­gra­tive Stadt-Land Ent­wick­lung und/oder inte­gra­tive Stadt- und Regio­nal­ent­wick­lung in China
  • Umfas­sende, inter­dis­zi­pli­näre Metho­den- und Theo­rie­kennt­nisse der inter­na­tio­na­len Stadt- und Regio­nal­for­schung, ins­be­son­dere Kennt­nisse von Theo­rien und Metho­den zur Erfor­schung von Urba­ni­sie­rungs­pro­zes­sen, der Ent­wick­lung von länd­li­chen Räu­men sowie Stadt-Land Bezie­hun­gen
  • Exzel­lente Eng­lisch-Kennt­nisse in Wort und Schrift, vor­zugs­weise ebenso in Chi­ne­sisch

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät VI, Institut für Architektur, Habitat Unit, FG Entwerfen und Internationale Urbanistik, Prof. Dr. Misselwitz, Sekr. A 53, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin oder per E-Mail an habitat.unit@tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.