Blätter-Navigation

Of­fer 587 out of 600 from 06/03/19, 13:15

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / FG Qua­lity Engi­nee­ring of Open Dis­tri­bu­ted Sys­tems

Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
Refe­rent*in für Pro­jekt- und Orga­ni­sa­ti­ons­ma­nage­ment im Bereich IT (d/m/w)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Mit sei­ner For­schungs­agenda wagt das Wei­zen­baum-Insti­tut für die ver­netzte Gesell­schaft – Das Deut­sche Inter­net-Insti­tut eine beson­ders ambi­tio­nierte Form der Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät. Sowohl die For­schungs­agenda als auch die Gruppe der Antrag­stel­ler*innen ver­bin­den wirt­schafts-, sozial-, poli­tik-, und rechts­wis­sen­schaft­li­che sowie infor­ma­ti­sche und ges­tal­te­ri­sche For­schungs­an­sätze und -per­spek­ti­ven, die im Insti­tut bis in das Design der ein­zel­nen For­schungs­grup­pen hin­ein sys­te­ma­tisch mit­ein­an­der ver­knüpft wer­den.

In der Auf­bau­phase wer­den am Wei­zen­baum-Insti­tut ins­ge­samt 20 inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­grup­pen arbei­ten. Die Grup­pen bestehen aus jeweils einem Lei­ter/einer Lei­te­rin, zwei bis drei Dok­to­rand/innen oder Post­docs und bis zu drei stu­den­ti­schen Hilfs­kräf­ten. Das Insti­tut hat der­zeit ca. 120 Arbeits­plätze am Stand­ort Har­den­berg­straße 32.

Der/die Refe­rent*in für Pro­jekt- und Orga­ni­sa­ti­ons­ma­nage­ment im Bereich IT ist ver­ant­wort­lich für den Auf­bau, Betrieb und die stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung der IT-Infra­struk­tur am Wei­zen­baum-Insti­tut.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Selb­stän­dige Ers­tel­lung von Kon­zep­ten und stra­te­gi­schen Stel­lung­nah­men für die Ent­wick­lung der IT-Infra­struk­tur und IT-Archi­tek­tur des Wei­zen­baum-Insti­tuts und in den For­schungs­grup­pen unter Berück­sich­ti­gung der wis­sen­schaft­li­chen Aus­rich­tung des Wei­zen­baum-Insti­tuts sowie der infra­struk­tu­rel­len Rah­men­be­din­gun­gen der sie­ben Ver­bund­part­ner
  • Selb­stän­dige Kon­zep­tion und Ein­füh­rung von IT-Pro­zes­sen, IT Ser­vice Manage­ment und Appli­ka­ti­ons­land­schaft in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Direk­to­rium sowie der Geschäfts­stel­len­lei­tung des Wei­zen­baum-Insti­tuts
  • Eigen­stän­di­ges Design und stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung des IT-Netz­wer­kes im Wei­zen­baum-Insti­tut sowie in den For­schungs­grup­pen
  • Eigen­stän­dige Pla­nung und Über­wa­chung der Umset­zung / Imple­men­tie­rung der erstell­ten Kon­zepte
  • Eigen­stän­dige Anfor­de­rungs­er­he­bung, Prio­ri­sie­rung und Umset­zung für die Kon­zep­tion von Diens­ten im Bereich IT-Secu­rity
  • Eigen­stän­dige Kon­zep­tion, Umset­zung und Wei­ter­ent­wick­lung von IT-Sicher­heits­maß­nah­men bezüg­lich Ver­füg­bar­keit, Inte­gri­tät, Authen­ti­zi­tät und Nach­weis­bar­keit der Daten der IT des Wei­zen­baum-Insti­tuts und für die Expe­ri­mente der For­schungs­grup­pen
  • Eigen­stän­dige Ers­tel­lung eines Backup- und Archi­vie­rungs­kon­zep­tes
  • Eigen­ver­ant­wort­li­che Spe­zi­fi­ka­tion und Doku­men­ta­tion der fach­li­chen und sys­tem­tech­ni­schen Vor­ga­ben zur Imple­men­tie­rung von Diens­ten im Bereich IT-Secu­rity
  • Ers­tel­lung und Pflege von Doku­men­ta­tio­nen
  • Bera­tung zur Beschaf­fungs­pla­nung und zu Test­stel­lun­gen von Hard­ware- und Soft­ware­kom­po­nen­ten in der Infra­struk­tur und den For­schungs­pro­jek­ten
  • Selbst­stän­dige Bera­tung der Anwen­dungs­be­treuer, Sys­tem­ad­mi­nis­tra­to­ren sowie Nut­zer*innen der Hard­ware- und Soft­ware­kom­po­nen­ten
  • Ange­bots­prü­fung und Ent­schei­dung über Auf­trags­ver­gabe
  • Koor­di­na­tion und Über­wa­chung exter­ner Tech­nik­dienst­leis­ter*innen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) der Infor­ma­tik oder einer ande­ren geeig­ne­ten Fach­rich­tung
  • Erfah­run­gen in der Ana­lyse und Opti­mie­rung von Pro­zes­sen und die dar­auf auf­bau­ende Defi­ni­tion von Anfor­de­run­gen
Kennt­nisse in den fol­gen­den Berei­chen:
  • des Auf­baus der Netze, der Ver­ka­be­lung, der LWL-Tech­nik, der Swit­ches und Rou­ter
  • in Com­pu­ter­tech­nik, Pro­zes­so­ren, Schnitt­stel­len, Bus-Sys­te­men, Spei­cher­tech­ni­ken
  • von Rack- und Bla­de­ser­vern
  • der Appli­ka­tio­nen der Anwen­der­soft­ware MS Office, E-Mail, Brow­ser
  • des siche­ren Admi­nis­trie­rens
  • der Anfor­de­run­gen des IT-Grund­schut­zes bezüg­lich Ver­füg­bar­keit, Inte­gri­tät, Authen­ti­zi­tät und Nach­weis­bar­keit der Daten im IT-Ver­bund
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
Wün­schens­wert sind Erfah­run­gen und Kennt­nisse in meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che:
  • Min­des­tens 2 Jahre Erfah­rung im Pro­jekt- und Orga­ni­sa­ti­ons­ma­nage­ment eines IT-Berei­ches
  • Prak­ti­sche Erfah­run­gen in der Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion im Bereich Ser­ver- und Netz­werk­ma­nage­ment
Kennt­nisse in den fol­gen­den Berei­chen:
  • der Ser­ver­be­triebs­sys­teme Win­dows, Linux
  • der Vir­tua­li­sie­rung von Ser­vern und Desk­tops
  • der Bereit­stel­lung und Admi­nis­tra­tion von Ser­vern und Diens­ten: Mail- und Group­ware, DNS, LDAP, File-Ser­ver, Domä­nen-con­trol­ler und Print­ser­ver, Web­ser­ver (Apa­che), DHCP
  • von Daten­bank­sys­te­men wie Micro­soft SQL, MySQL, Ora­cle
  • der Script­pro­gram­mie­rung (Powers­hell, VBScript, PHP)
  • der Cli­ent-Betriebs­sys­teme, phy­sisch und vir­tua­li­siert
  • der Netz­werk­si­cher­heit, Fire­wall und Viren­ab­wehr
  • der Stan­dard­pro­to­kolle: TCP/IP, DNS, DHCP, NTP, SMTP, POP3, IMAP, HTTP, IPP, LPD/LPR, SSH, LDAP

Wei­tere Infor­ma­tio­nen: https://vernetzung-und-gesellschaft.de/

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bung mit Anschrei­ben, aka­de­mi­scher Lebens­lauf und den Namen von drei Refe­ren­zen) vor­zugs­weise per E-Mail an ina.schieferdecker@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät IV, Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, FG QDS, Prof. Dr. Ina Schie­fer­de­cker, Sekrk. HFT 2, Ein­stein­ufer 25, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.