Blätter-Navigation

Of­f­re 211 sur 426 du 11/01/2017, 14:28

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Prä­si­di­al­amt - Ein­stein Cen­ter Digi­tal Future

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
Cen­ter Infor­ma­tion Offi­cer des Ein­stein Cen­ter Digi­tal Future

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Cen­ter Infor­ma­tion Offi­cer (CIO), Sicher­heits­ver­ant­wort­li­che/r im Web­be­reich, Eva­lu­ie­rung und Kon­zi­pie­rung neuer Web­dienste, Kon­zep­tio­nie­rung, Bil­dung und Auf­recht­erhal­tung einer gemein­sa­men IT-Struk­tur, Unter­stüt­zung bei der Akqui­si­tion neuer Dritt­mit­tel­pro­jekte in IT-Fra­gen, Durch­füh­rung öffent­li­cher Aus­schrei­bun­gen, Admi­nis­tra­tion von Web- und Daten­bank­sys­te­men, Pla­nung und Ent­wick­lung web­ba­sier­ter Anwen­dun­gen, TYPO3-Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion, IT-Sup­port

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent), ver­tiefte Kennt­nisse im uni­ver­si­tä­ren IT-Umfeld, fun­dierte Kennt­nisse der tuBIT Infra­struk­tur SAN, LDAP, RHEL sowie der Beschaf­fungs­pro­zesse, Rol­len­ver­wal­tung, lang­jäh­rige Erfah­rung bei der Betreu­ung und Ent­wick­lung von IT-Ein­rich­tun­gen im aka­de­mi­schen Umfeld, fun­dierte und mehr­jäh­rige Erfah­rung in der Pro­gram­mie­rung von Web­an­wen­dun­gen und in der Betreu­ung des TYP03-Sys­tems, sehr gute Kennt­nisse im Bereich MySQL-Daten­bank­dienst und Sicher­heit, sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Einstein Center Digital Future, Olivier Pfeiffer, Sekr. P, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an pfeiffer@math.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.