Blätter-Navigation

Of­f­re 470 sur 475 du 16/12/2016, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Bildverarbeitung

Der Lehrstuhl für Bildverarbeitung befasst sich mit der Aufnahme und computergestützten Auswertung von Bilddaten für Anwendungen in Medizin, Biologie, Technik und Naturwissenschaften. Unsere Forschung ist sowohl grundlagen- als auch anwendungsorientiert ausgerichtet. Methodische Schwerpunkte unserer Arbeiten umfassen Bildanalyse, Computer Vision, Mustererkennung und multidimensionale Signalverarbeitung. Unser teamorientierter Arbeitsstil und ein kooperatives Führungskonzept geben Ihnen den entsprechenden Freiraum für wissenschaftliches Arbeiten mit einem hohen Maß an Motivation, Gestaltungsfreiraum, Eigenverantwortung und Kreativität. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Sie füh­ren selb­stän­dig aktu­elle For­schungs­vor­ha­ben aus den Berei­chen medi­zi­ni­sche und bio­lo­gi­sche Bild­ana­lyse durch (Aus­wahl­mög­lich­keit aus dem brei­ten The­men­spek­trum aktu­el­ler Pro­jekte am LfB gege­ben).
  • Sie arbei­ten inter­dis­zi­pli­när mit ande­ren Fakul­tä­ten der RWTH und mit Ihren Pro­jekt­part­nern aus For­schung und Indus­trie zusam­men.
  • Sie akqui­rie­ren neue For­schungs­vor­ha­ben.
  • Sie ver­öf­fent­li­chen Ihre For­schungs­er­geb­nisse auf inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen und in wis­sen­schaft­li­chen Fach­zeit­schrif­ten.
  • Sie arbei­ten in der Lehre mit und begeis­tern Stu­die­rende für Ihr Fach­ge­biet. 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie haben einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss (Master oder äquivalent) in Elektrotechnik, Informatik, Bioinformatik, Physik, Mathematik oder in verwandten Studienrichtungen.
Programmierkenntnisse in C++, Python oder Matlab sind von Vorteil. Sie haben Interesse an Aufgabenstellungen aus der Bildverarbeitung und beherrschen die deutsche und englische Sprache sicher. Sie bringen ausgeprägte Eigeninitiative und hohe Teamfähigkeit mit. Eine systematische Arbeitsweise sowie Neugier an ingenieurwissenschaftlichen Fragen runden ihr Profil ab.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 1 Jahr. Es besteht die Möglichkeit zur Verlängerung um 4 weitere Jahre.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit TV-L EG 13.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dorit Merhof
Tel.: +49 (0) 241 80 27860
Fax: +49 (0) 241 80 22200
E-Mail: merhof@lfb.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.lfb.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.02.2017 an
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dorit Merhof
Lehrstuhl für Bildverarbeitung
RWTH Aachen
Templergraben 55
52056 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an merhof@lfb.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.