Blätter-Navigation

Of­f­re 145 sur 644 du 09/08/2018, 16:11

logo

eGo­vern­ment Con­sul­ting and Deve­lop­ment GmbH - Infor­ma­ti­ons­tech­nik, For­schung, Bera­tung, Ent­wick­lung

Die eGov Con­sul­ting and Deve­lop­ment GmbH (eGo­vCD) ein Spin-Off des Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Offene Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme FOKUS in Ber­lin. Unse­rem KMU mit sechs stän­di­gen Mit­ar­bei­tern steht damit gebün­del­tes Know-how aus den Berei­chen Digi­tal Govern­ment, Trans­for­ma­tion, IT-Ser­vice­ma­nage­ment, Pro­zess­ma­nage­ment und sichere IT-Infra­struk­tu­ren zur Ver­fü­gung. Unsere lang­jäh­rige Erfah­rung aus For­schung, Ent­wick­lung und Bera­tung im kom­mu­na­len, natio­na­len wie inter­na­tio­na­len Kon­text ist die Basis für eine inter­dis­zi­pli­näre und effek­tive Bera­tung zur Pla­nung und Imple­men­tie­rung von inno­va­ti­ven Pro­jek­ten, u.a. in der öffent­li­chen Ver­wal­tung. Unser Anspruch ist es, anwen­dungs­nah zu ar-bei­ten und unser Know-how aus For­schung und Ent­wick­lung direkt in Pro­dukte und Lösun­gen umzu­set­zen.
Zudem ope­riert die eGo­vCD seit August 2018 als Euro­pean Head­quar­ter der Cloud Secu­rity Alli­ance (CSA). Die Cloud Secu­rity Alli­ance ist die welt­weit füh­rende Orga­ni­sa­tion für die Stan­dard­set­zung siche­rer IT-Umge­bun­gen. Dabei nutzt die CSA die Fach­kom­pe­tenz von Bran­chen­ex­per­ten, Ver­bän­den, Regie­run­gen sowie von Fir­men- und Ein­zel­mit­glie­dern, um sicher­heits­re­le­vante Leis­tun­gen, Pro­dukte und Zer­ti­fi­zie­run­gen anzu­bie­ten. Die eGo­vCD ist dar­auf spe­zia­li­siert, den öffent­li­chen und pri­va­ten Sek­tor zu bera­ten und zu befä­hi­gen, die tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Anfor­de­run­gen für eine sichere und rechts­kon­forme IT-Land­schaft zu erfül­len. Dazu gehört vor allem die Über­prü­fung und Gewähr­leis­tung der Kon­for­mi­tät mit der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, d.h. Ana­lyse, Prü­fung, Risi­ko­ab­schät­zung bis hin zur Maß­nah­men­be­glei­tung und Beschei­ni­gung der DSGVO Com­p­li­ance.

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin/ Stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter gesucht zur Unter­stüt­zung der Geschäfts­lei­tung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Für unser Büro in Ber­lin brau­chen wir drin­gend Unter­stüt­zung, sowohl bei der Büro­or­ga­ni­sa­tion als auch der Pro­jekt­orga­ni­sa­tion.
Zu den Auf­ga­ben gehö­ren:
  • Büro­or­ga­ni­sa­tion, u.a. elek­tro­ni­sche Ablage von Auf­trä­gen, Pro­jekt­un­ter­la­gen und Kun-den
  • Auf­bau und Pflege eines Kun­den­ma­nage­ment­sys­tems (CRM)
  • Unter­stüt­zung der Ver­triebs­tä­tig­kei­ten durch Markt­ana­ly­sen
  • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen sowie Kun­den­ter­mi­nen
  • Unter­stüt­zung bei Ange­bots­er­stel­lung und Abrech­nung (Con­trol­ling)
  • bei Bedarf und auf Wunsch auch fach­li­che Mit­ar­beit in ein­zel­nen Pro­jek­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie stu­die­ren BWL im Mas­ter­stu­di­en­gang und haben sehr gute deut­sche und eng­li­sche Sprach­kennt­nisse in Wort und Schrift sowie her­vor­ra­gende Kennt­nisse in gän­gi­ger Anwen­dungs­soft­ware (MS-Office-Pro­dukte).

Dar­über hin­aus haben Sie:
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent und Koor­di­na­ti­ons­kom­pe­tenz
  • Ver­ständ­nis von Unter­neh­mens­pro­zes­sen und –ver­fah­ren
  • IT-Kennt­nisse
  • Freude am Kun­den­kon­takt
  • Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und Selbst­stän­dig­keit

Un­ser An­ge­bot:

  • Tätig­kei­ten in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren und inter­na­tio­na­len Umfeld
  • Arbei­ten in einem klei­nen, fami­liä­ren Team
  • selbst­be­stimm­tes Arbei­ten und fle­xi­bles Arbeits­de­sign
  • Viel­fäl­ti­ger Ein­blick in ver­schie­dene The­men
  • Per­spek­tive einer lang­fris­ti­gen Beschäf­ti­gung
  • Mit­ver­ant­wor­tung für den „Maschi­nen­raum“ eines auf­stei­gen­den Unter­neh­mens

Die Bezah­lung ori­en­tiert sich am TV-L. Die Stelle ist zunächst bis Juli 2019 befris­tet. Eine Ver­län­ge­rung um ein wei­te­res Jahr ist mög­lich, ebenso wie die Über­nahme in eine Voll­zeit­stelle nach Ende des Stu­di­ums. Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 20 Stun­den. Men­schen mit Behin­de­run­gen wer­den bevor­zugt, wenn sie gleich qua­li­fi­ziert sind. Die eGo­vCD betont die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.