Blätter-Navigation

Of­f­re 147 sur 552 du 14/09/2018, 11:31

logo

Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus-Senf­ten­berg - Bereich Zen­trum für Stu­die­ren­den­ge­win­nung und Stu­di­en­vor­be­rei­tung – Col­lege

Im Her­zen der Lau­sitz ver­bin­det die BTU her­aus­ra­gende inter­na­tio­nale For­schung mit zukunfts­ori­en­tier­ter Lehre. Sie leis­tet mit Wis­sens-, Tech­no­lo­gie­trans­fer und Wei­ter­bil­dung einen wich­ti­gen Bei­trag für Gesell­schaft, Kul­tur und Wirt­schaft. Als Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät bie­tet die BTU ein bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ges Lehr­kon­zept: Bei uns kön­nen Stu­di­en­gänge uni­ver­si­tär, fach­hoch­schu­lisch und dual stu­diert wer­den.

IT-Mit­ar­bei­ter/in für Soft­ware­ent­wick­lung / IT-Koor­di­na­tor/in

Voll­zeit, befris­tet bis zum 31.03.2021, E 13 TV-L

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Pro­fil­ge­bun­dene Wis­sen­sChecks ist ein inno­va­ti­ves Koope­ra­ti­ons­pro­jekt sie­ben bran­den­bur­gi­scher Hoch­schu­len für die Ent­wick­lung online-basier­ter Tools zur Stu­di­en­ori­en­tie­rung, -vor­be­rei­tung und -beglei­tung. Kern­ziel ist die Ent­wick­lung und der Aus­bau von Online-Self-Assess­ments zum Tes­ten des Fach­wis­sens und der Stu­dier­fä­hig­keit von Stu­di­en­in­ter­es­sier­ten und Stu­die­ren­den. Für den hoch­schul­über­grei­fen­den Aus­tausch von Test­fra­gen wurde bereits ein Soft­ware-Pro­to­typ pro­gram­miert, der einen fle­xi­blen Im- und Export von Test­fra­gen in eine Daten­bank ermög­li­chen soll. Künf­tig wird die Soft­ware tech­nisch opti­miert und funk­tio­nal erwei­tert, um einen sys­tem­un­ab­hän­gi­gen Trans­fer der Test­fra­gen zwi­schen den betei­lig­ten Hoch­schu­len sicher zu stel­len. Dafür wird ein/e IT-Mit­ar­bei­ter/in gesucht, der oder die über aus­ge­prägte Kennt­nisse im Bereich Daten­bank­tech­no­lo­gien und auf dem Gebiet tech­no­lo­gie­ba­sier­ter Lern­sze­na­rien ver­fügt sowie ein Hoch­schul­stu­dium der Infor­ma­tik oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tun­gen absol­viert hat.

Auf­ga­ben:
Ana­lyse und Model­lie­rung einer hoch­schul­über­grei­fen­den Daten­bank für Online-Self-Assess­ments
  • Kon­zep­tion und Rea­li­sie­rung einer Fra­gen-Aus­tausch­börse auf Basis eines gene­ra­li­sier­ten Daten­mo­dells zum Import, Export und Manage­ment von Fra­gen ver­schie­de­ner Typen aus unter­schied­li­chen Sys­te­men
  • Ent­wick­lung und Umset­zung eines Siche­rungs- und Aus­fall­ma­nage­ments
  • Recher­che, Ver­gleich und kon­zep­tio­nelle Beschrei­bung von mög­li­chen Fra­ge­ty­pen und Ent­wick­lung eines Sche­mas zur Inter­pre­ta­tion und Trans­for­ma­tion
Ent­wick­lung einer Soft­ware­ar­chi­tek­tur
  • Ent­wurf und Spe­zi­fi­ka­tion einer ver­teil­ten Archi­tek­tur und Ablei­tung der Arbeits- und Auf­ga­ben­pakte
  • Inte­gra­tion von diver­sen Inhalts­ele­men­ten (Text, For­meln, Bil­der,…) in die Daten­bank­struk­tur
  • Kon­zep­tion zur Inte­gra­tion der Moodle-Plug­ins „LaTeX“ und „STACK“ in die Daten­bank
  • Opti­mie­rung des User-Inter­face auf Basis der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­ten und der Ergo­no­mie
Gesamt­steue­rung und Koor­di­na­tion der IT-Pro­zesse mit den Ver­bund­hoch­schu­len
  • Gesamt­ko­or­di­na­tion der Zusam­men­ar­beit bei der Kon­zep­tion und Umset­zung der Soft­ware­kom­po­nen­ten
  • Steue­rung und Abstim­mung der Arbeits­schritte und Teil­er­geb­nisse
Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion- & Pro­jekt­ver­laufs­kon­trolle
  • Ent­wick­lung und Umset­zung von Qua­li­täts­richt­li­nien zur Soft­ware­ent­wick­lung
  • Manage­ment der Soft­ware, Doku­men­ta­tion und Quel­len in den ver­schie­de­nen Ver­sio­nen
  • Kon­trolle und Admi­nis­tra­tion der zen­tra­len Daten­bank

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen:
  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (akkre­di­tier­ter Mas­ter/uni­ver­si­tä­res Diplom/gleich­wer­tig) im Bereich Infor­ma­tik oder in ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tung
  • Prak­ti­sche Erfah­run­gen in der Ein­füh­rung, sys­tem­tech­ni­schen Betreu­ung und sys­te­ma­ti­schen Wei­ter­ent­wick­lung von Soft­ware­lö­sun­gen in Unter­neh­men oder öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen
  • Ana­ly­ti­sche und struk­tu­rierte Arbeits­weise, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit mit unter­schied­li­chen Ziel­grup­pen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen über die zu beset­zende Stelle steht Ihnen Herr Prof. Dr. Andreas Frey­tag (E-Mail: andreas.freytag@b-tu.de, Tel.: 03573 / 85 614 ) gern zur Ver­fü­gung.

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion/Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung, Alter sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät.

Die BTU Cott­bus–Senf­ten­berg strebt in allen Beschäf­tig­ten­grup­pen eine aus­ge­wo­gene Geschlech­terre­la­tion an.

Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/innen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Auf die Vor­lage von Bewer­bungs­fo­tos wird ver­zich­tet.

Bitte beach­ten Sie die nähe­ren Hin­weise zum Aus­wahl­ver­fah­ren auf der Inter­net­seite der BTU.

Bewer­bun­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer sowie einen aus­rei­chend fran­kier­ten Rück­um­schlag rich­ten Sie bitte bis zum 27.09.2018 an den Lei­ter des Col­lege, Herrn Prof. Dr. Koziol, Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus–Senf­ten­berg, Platz der Deut­schen Ein­heit 2, 03044 Cott­bus.