Blätter-Navigation

Of­f­re 268 sur 584 du 12/08/2019, 13:42

logo

Alex­an­der von Hum­boldt Insti­tut für Inter­net und Gesell­schaft

Das Alex­an­der von Hum­boldt Insti­tut für Inter­net und Gesell­schaft (HIIG) erforscht die dyna­mi­sche Bezie­hung zwi­schen Inter­net und Gesell­schaft. Eine zuneh­mende Bedeu­tung gewinnt die Her­aus­bil­dung digi­ta­ler Infra­struk­tu­ren und ihre Ver­flech­tung mit ver­schie­de­nen Berei­chen des täg­li­chen Lebens. Ziel ist es, ein tie­fe­res Ver­ständ­nis des Zusam­men­spiels zwi­schen sozio-kul­tu­rel­len, recht­li­chen, öko­no­mi­schen und tech­ni­schen Nor­men im Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess zu erlan­gen.

Stu­den­ti­sche*n Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d) im Pro­jekt IMPaQT

(80 Std./Monat)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Selb­stän­dige Recher­chen im Feld der Wis­sen­schafts- und Hoch­schul­for­schung
  • Qua­li­ta­ti­ves Kodie­ren von tex­tu­el­len Daten mit Max­QDA
  • (Mit)ver­fas­sen von Tex­ten sowie Kor­rek­tu­ren
  • Unter­stüt­zung bei der Doku­men­ta­tion des Pro­jek­tes und Außen­kom­mu­ni­ka­tion (z.B. für unsere Web­seite)
  • Orga­ni­sa­to­ri­sche Unter­stüt­zung bei Ver­an­stal­tun­gen (Work­shops, Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tun­gen) und beim Berichts­we­sen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Imma­tri­ku­la­tion an einer Hoch­schule, mit sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher Aus­rich­tung
  • Inter­esse an der Wis­sen­schaft und an wis­sen­schaft­li­chem Arbei­ten in einem For­schungs­pro­jekt
  • Idea­ler­weise Erfah­rung im qua­li­ta­ti­ven Arbei­ten (Inhalts­ana­lyse, Kodie­ren)
  • Flie­ßende Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Freude an der Arbeit in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­team und die Fähig­keit, fach­über­grei­fend zu kom­mu­ni­zie­ren
  • Erfah­rung mit wis­sen­schaft­li­chem Schrei­ben und im Ver­fas­sen von Tex­ten mit wis­sen­schaft­li­chem Anspruch
  • Eigen­stän­dige Arbeits­weise, Zuver­läs­sig­keit, Neu­gierde, Spaß am inno­va­ti­ven Den­ken und kol­lek­ti­vem Umset­zen

Un­ser An­ge­bot:

  • Inhalt­li­che Arbeit an zukunfts­wei­sen­den und span­nen­den The­men rund um Wis­sens­for­schung
  • Ein abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­spek­trum mit Ein­bli­cken in den For­schungs­all­tag
  • Die Mög­lich­keit, an das wis­sen­schaft­li­che For­schungs­ar­bei­ten her­an­ge­führt zu wer­den und viele Kon­takte im Netz­werk des HIIG zu knüp­fen
  • Es erwar­tet dich ein sehr dyna­mi­sches, offe­nes und hoch­mo­ti­vier­tes Team unter­schied­li­cher Dis­zi­pli­nen in ein­zig­ar­ti­gen Räum­lich­kei­ten mit­ten in Ber­lin.
  • Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach dem Ber­li­ner Tarif­ver­trag für stu­den­ti­sche Beschäf­tigte (12,50€/Stunde).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Rei­che deine Bewer­bung bitte mit kur­zem Anschrei­ben, Lebens­lauf, rele­van­ten Zeug­nis­sen und dei­ner zeit­li­chen Ver­füg­bar­keit über unser Online­for­mu­lar unter https://www.hiig.de/stuma-impaqt/ ein. Die Sich­tung der Bewer­bun­gen beginnt ab dem 19. August 2019. Die Aus­schrei­bung bleibt aber offen, bis ein/e geeig­nete/r Bewer­ber/in gefun­den wurde. Richte Deine inhalt­li­chen Fra­gen zur Stelle gerne an Dr. Bene­dikt Fecher (benedikt.fecher@hiig.de).