Blätter-Navigation

Of­f­re 80 sur 571 du 16/08/2019, 14:38

logo

Sach­ver­stän­di­gen­rat deut­scher Stif­tun­gen für Inte­gra­tion und Migra­tion (SVR GmbH)

Der Sach­ver­stän­di­gen­rat deut­scher Stif­tun­gen für Inte­gra­tion und Migra­tion (SVR) ist eine unab­hän­gige Insti­tu­tion der wis­sen­schaft­li­chen Poli­tik­be­ra­tung. Der Sach­ver­stän­di­gen­rat legt jähr­lich ein Gut­ach­ten zu Inte­gra­tion und Migra­tion vor und bezieht zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen in den Berei­chen Inte­gra­tion und Migra­tion Stel­lung.

Der SVR-For­schungs­be­reich sucht zum 1. Okto­ber 2019 einen

wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w/d)

in Voll­zeit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

zur Durch­füh­rung einer dritt­mit­tel­fi­nan­zier­ten Stu­die zum Thema Reprä­sen­ta­tion und Par­ti­zi­pa­tion von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund in Deutsch­land. Das For­schungs­vor­ha­ben ist Teil eines grö­ße­ren Pro­jekts, in dem Modelle und Metho­den zur För­de­rung der Teil­habe von Men­schen mit Ein­wan­de­rungs­ge­schichte an der poli­ti­schen Wil­lens­bil­dung ana­ly­siert, erprobt und wis­sen­schaft­lich vali­diert wer­den, und das von Minor – Pro­jekt­kon­tor für Bil­dung und For­schung durch­ge­führt wird. Neben der Erar­bei­tung der wis­sen­schaft­li­chen Grund­la­gen und einer Auf­be­rei­tung bis­he­ri­ger Stu­dien und Befunde steht eine umfas­sende empi­ri­sche Ana­lyse von Daten des SVR-Inte­gra­ti­ons­ba­ro­me­ters zu Fra­gen der (poli­ti­schen/gesell­schaft­li­chen) Reprä­sen­ta­tion und Par­ti­zi­pa­tion im Zen­trum des For­schungs­vor­ha­bens. Infor­ma­tio­nen zum SVR-Inte­gra­ti­ons­ba­ro­me­ter sind unter https://www.svr-migration.de/barometer/ ver­füg­bar.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2019 befris­tet mit einer Ver­län­ge­rungs­mög­lich­keit bis zum 31.12.2020. Ort der Tätig­keit ist Ber­lin.

Ihre Auf­ga­ben:
  • Erar­bei­ten der wis­sen­schaft­li­chen Grund­la­gen der geplan­ten Stu­die
  • Mit­wir­kung an der Fina­li­sie­rung des For­schungs­de­signs auf der Basis ent­spre­chen­der Vor­ar­bei­ten
  • Erschlie­ßung von zur Ver­fü­gung ste­hen­den Daten­grund­la­gen Drit­ter sowie deren Auf­be­rei­tung bzw. Aus­wer­tung für die Stu­die
  • bi- und mul­ti­va­riate Aus­wer­tung des Inte­gra­ti­ons­ba­ro­me­ters 2018 im Hin­blick auf die Fra­ge­stel­lun­gen der Stu­die
  • Ein­be­zug in die lau­fende Erhe­bung des Inte­gra­ti­ons­ba­ro­me­ters 2020 (Moni­to­ring, Qua­li­täts­si­che­rung, Gewich­tung, Auf­be­rei­tung)
  • bi- und mul­ti­va­riate Aus­wer­tung des Inte­gra­ti­ons­ba­ro­me­ters 2020 im Hin­blick auf die Fra­ge­stel­lun­gen der Stu­die, ins­be­son­dere von Items zu Mit­glied­schaft/Akti­vi­tät in Orga­ni­sa­tio­nen sowie zu ehren­amt­li­chem Enga­ge­ment
  • Auf­bau und Pflege eines For­schungs- und Sta­ke­hol­der­netz­werks
  • Pla­nung und Ver­fas­sen einer Publi­ka­tion (Stu­die) zu den Pro­jekt­er­geb­nis­sen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihr Pro­fil:
  • ein­schlä­gi­ger, über­durch­schnitt­li­cher Hoch­schul­ab­schluss in den Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder benach­bar­ten Dis­zi­pli­nen (min­des­tens Mas­ter­ni­veau)
  • gute Kennt­nisse der deut­schen Migra­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­po­li­tik
  • sehr gute Kennt­nisse der Metho­den quan­ti­ta­ti­ver Sozi­al­for­schung sowie der Anwen­dung ent­spre­chen­der Soft­ware (Erfah­run­gen mit Stata von Vor­teil)
  • Fähig­keit zur selb­stän­di­gen Erar­bei­tung und Dar­stel­lung rele­van­ter For­schungs­er­geb­nisse
  • schnelle Auf­fas­sungs­gabe, ana­ly­ti­sche Fähig­kei­ten und Inter­esse an hand­lungs­ori­en­tier­ter Poli­tik­be­ra­tung
  • Stil­si­cher­heit im Ver­fas­sen von Tex­ten unter­schied­li­cher Gat­tun­gen
  • Inter­esse an und Fähig­keit zur Ver­mitt­lung von wis­sen­schaft­li­chen Ergeb­nis­sen
  • detail­ori­en­tierte, struk­tu­rierte und eigen­ver­ant­wort­li­che Arbeits­weise
  • Team­ori­en­tie­rung und Belast­bar­keit
  • ver­hand­lungs­si­che­res Deutsch in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten:
  • Tätig­keit in einer Ein­rich­tung für wis­sen­schaft­li­che Poli­tik­be­ra­tung
  • wis­sen­schaft­li­ches Arbei­ten in einem hoch­gra­dig rele­van­ten gesell­schafts­po­li­ti­schen The­men­feld
  • Ein­bin­dung in ein mul­ti­dis­zi­pli­när, sowohl wis­sen­schaft­lich als auch anwen­dungs­ori­en­tiert arbei­ten­des Team
  • Ent­loh­nung je nach Qua­li­fi­ka­tion und Berufs­er­fah­rung in Anleh­nung an den TVL Ber­lin.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bei Inter­esse sen­den Sie uns Ihre Bewer­bung (max. 1-sei­ti­ges Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf, aus­ge­wählte Zeug­nisse, Publi­ka­ti­ons­liste in max. zwei E-Mail-Anhän­gen als PDF) bis zum 08.09.2019 unter der Kenn­zif­fer W06 und mit dem E-Mail-Betreff „Bewer­bung_[NAME]_W06“ an personal@svr-migration.de. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewer­bung Ihre Vor­stel­lun­gen zu Gehalt sowie den frü­hest­mög­li­chen Ein­stiegs­ter­min an. Bei Rück­fra­gen wen­den Sie sich bitte an Dr. Jan Schnei­der (schneider@svr-migration.de, Tel: 030-2888659-22).

www.svr-migration.de