Blätter-Navigation

Of­f­re 137 sur 619 du 09/09/2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - ifas - Insitut für fluidtechnische Antriebe und Systeme

Das Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme (ifas) der RWTH Aachen befasst sich als eines der weltweit größten Institute seiner Art mit der Forschung und Lehre auf allen Gebieten der Fluidtechnik. Sie umfasst heute neben dem Maschinenbau auch Disziplinen wie die Informatik, die Regelungstechnik, die Elektrotechnik, die Tribologie und die Chemie. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Als eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen beschäftigt sich das ifas mit der Modellierung und Simulation von Dichtsystemen. Dabei liegt der Fokus auf der komplex abzubildenden Interaktion der Dichtpartner sowie der abzudichtenden Medien. Hierbei werden makroskopische Effekte innerhalb von Simulation auf Mikroskalen übertragen. Metallische Dichtpartner stehen hierbei im Vordergrund.

Im Rahmen ihrer Tätigkeiten beschäftigen Sie sich mit:
  • Dem Aufbau von Simulationen zur Beschreibung der Kontaktmechanik metallischer Körper
  • Modellversuche zur Validierung und Effektidentifikation
  • Entwicklung von prädiktiven Leckagemodellen basierend auf verfügbaren Tools in Python
  • Aufbau und Konstruktion eines realen Demonstrators zur Validierung und Robustheitsanalyse der Modelle

Zu den allgemeinen Aufgaben des wissenschaftlichen Mitarbeiters zählen:
  • Unterstützung des Lehrbetriebs
  • Projektbearbeitung
  • Verfassen von Veröffentlichungen und Forschungsanträgen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abgeschlossenes technisch-naturwissenschaftliches Studium (Master oder vergleichbar): Maschinenbau, CES, Elektrotechnik, Physik, Informatik
  • Programmier- und Simulationskenntnisse (Python, Matlab, 1D-Simulationstools)
  • Grundkenntnisse im Maschinenbau, Konstruktion sowie Fluidtechnik wünschenswert

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 5 Jahre.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Marcel Rückert
Tel.: +49 (0) 2418047702
Fax: +49 (0) 241 80-647712
E-Mail: jobs@ifas.rwth-aachen.de

oder
Herr Tobias Mielke
Tel.: +49 (0) 2418047743
Fax: +49 (0) 241 80-647712
E-Mail: tobias.mielke@ifas.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.ifas.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.09.2019 an
Marcel Rückert
Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme, RWTH Aachen University
Campus-Boulevard 30
Gebäude 3B - 3. Etage - Raum 338
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an jobs@ifas.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.