Blätter-Navigation

Of­f­re 117 sur 619 du 09/09/2019, 16:03

logo

Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen - MSM/Ser­vice Ope­ra­ti­ons

Wir sind eine der jüngs­ten Uni­ver­si­tä­ten Deutsch­lands und den­ken in Mög­lich­kei­ten statt in Gren­zen. Mit­ten in der Ruhr­me­tro­pole ent­wi­ckeln wir an 11 Fakul­tä­ten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in For­schung und Lehre, leben Viel­falt, för­dern Poten­ziale und enga­gie­ren uns für eine Bil­dungs­ge­rech­tig­keit, die die­sen Namen ver­dient.

In einem jun­gen Team erwar­ten Sie span­nende Auf­ga­ben in For­schung und Lehre sowie im Rah­men von Pra­xis­ko­ope­ra­tio­nen. Das Fach­ge­biet beschäf­tigt sich mit der Ent­wick­lung und Anwen­dung quan­ti­ta­ti­ver Metho­den zur Lösung betriebs­wirt­schaft­li­cher Pla­nungs- und Ent­schei­dungs­pro­bleme (Ope­ra­ti­ons Rese­arch). Hier fokus­sie­ren wir ope­ra­tive Steue­rung und Pri­cing von Dienst­leis­tungs­pro­duk­tion und -mar­ke­ting und möch­ten mit­hel­fen, Ant­wor­ten auf die gesell­schaft­li­chen Mega­trends Ener­gie­wende, Res­sour­cen­knapp­heit und Urba­ni­sie­rung zu fin­den. Unsere Schwer­punkte lie­gen in den Teil­be­rei­chen Inno­va­tive Mobi­li­täts- und Logis­tik­kon­zepte (z.B. Car-/Bike-Sharing), Inte­gra­tion erneu­er­ba­rer Ener­gien in die Elek­tri­zi­täts­ver­sor­gung (z.B. Ener­gie­spei­cher) sowie Dienst­leis­tun­gen und Kon­zepte für res­sour­cen­ef­fi­zi­ente Pro­duk­tion (z.B. Rema­nu­fac­tu­ring). Unsere Ergeb­nisse publi­zie­ren wir in inter­na­tio­nal aner­kann­ten Fach­zeit­schrif­ten, wie bei­spiels­weise die Plat­zie­rung unter den bes­ten 15% im aktu­el­len Wirt­schafts­wo­che-Ran­king der BWL-For­schen­den unter 40 Jah­ren bestä­tigt.

wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/ wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (w/m/d) an Uni­ver­si­tä­ten

Ope­ra­ti­ons Rese­arch (100% TVL13)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Auf­ga­ben­schwer­punkte:
  • Mit­wir­kung am For­schungs­pro­jekt CONUS (Com­pe­tence Net Urban-indus­trial Sup­ply):
CONUS steht für ein regio­na­les Inno­va­ti­ons­netz mit Living Labs in kon­kre­ten Pra­xis­fäl­len. Unter Koor­di­na­tion der UDE bün­delt es Hoch­schu­len, Häfen, Pro­du­zen­ten, Dienst­leis­ter und Wirt­schafts­för­de­run­gen und steht in stra­te­gi­scher Part­ner­schaft zur Johan­nes-Rau-For­schungs­ge­mein­schaft des Lan­des und den Nie­der­rhei­ni­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mern. CONUS setzt auf Stär­ken und Chan­cen der Region Nie­der­rhein in den Berei­chen Logis­tik, IT und Agri­busi­ness, um neue digi­ta­li­sierte Ver­sor­gungs­lö­sun­gen mit der Rea­li­sie­rung hoher Kli­ma­schutz­po­ten­ziale und Per­spek­ti­ven des regio­na­len nach­hal­ti­gen Wirt­schaf­tens zu ver­bin­den. Lösungs­po­ten­ziale fußen auf die Eig­nung der Region für die Imple­men­tie­rung syn­er­gis­ti­scher Stadt-(Um-)Land-Bezie­hun­gen und Wachs­tums­po­ten­ziale der Bio-Eco­nomy.
  • Kon­kret arbei­ten Sie vor­aus­sicht­lich in den Living Labs zu Bio-Eco­nomy, Digi­tal Sup­ply Chains und regio­na­len e-Food-Platt­for­men.
  • Living Lab Smart Logistics Grids für die Eta­blie­rung der Bio­öko­no­mie in der Region Nie­der­rhein
  • Living Lab AGRI­wear – Digi­ta­li­sie­rung und Opti­mie­rung der Sup­ply Chains im Agri­busi­ness
  • Living Lab Genuss­re­gion Nie­der­rhein – Kol­la­bo­ra­ti­ons­platt­form und e-Food Markt­platz mit Sup­ply Chain Ser­vices für regio­nale Pro­du­zen­ten und Kon­su­men­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihr Pro­fil:
  • Inter­esse an wis­sen­schaft­li­chem Arbei­ten sowie an der Durch­füh­rung von pra­xis­ori­en­tier­ten For­schungs­pro­jek­ten
  • Mit über­durch­schnitt­li­chem Erfolg abge­schlos­se­nes Mas­ter- oder Diplom­stu­dium (min. 8 Semes­ter) der (Wirt­schafts-)Mathe­ma­tik, (Wirt­schafts-)Infor­ma­tik, des Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sens oder der Betriebs­wirt­schafts­lehre mit quan­ti­ta­ti­ver Ver­tie­fung
  • Sehr gute Kennt­nisse aus dem Bereich des Ope­ra­ti­ons Rese­arch (ins­be­son­dere Model­lie­rung und Opti­mie­rung) oder Kennt­nisse von quan­ti­ta­ti­ven Pla­nungs­me­tho­den etwa aus der Pro­duk­tion, der Logis­tik oder dem Reve­nue Manage­ment
  • Fun­dierte IT-Kennt­nisse, bevor­zugt Mat­lab, R, objekt­ori­en­tierte Pro­gram­mie­rung und/oder Python
  • Gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Spaß an kom­ple­xen Auf­ga­ben­stel­lun­gen, Ziel­stre­big­keit, Selb­stän­dig­keit, Krea­ti­vi­tät
  • Bereit­schaft zur Pro­mo­tion

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten:
  • Offe­nes, krea­ti­ves Arbeits­um­feld mit Ver­net­zung in die natio­nale und inter­na­tio­nale wis­sen­schaft­li­che Com­mu­nity
  • Gele­gen­heit zur wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion (Pro­mo­tion)
  • Umfas­sende Betreu­ung
  • Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bote
  • Fir­men­ti­cket
  • Sport- und Gesund­heits­an­ge­bote (Hoch­schul­sport)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Beset­zungs­zeit­punkt: 01.01.2020
Ver­trags­dauer: 2 Jahre (Pro­jekt­lauf­zeit – Ver­län­ge­rung wird aber ange­strebt)
Arbeits­zeit: 100 Pro­zent einer Voll­zeit­stelle
Bewer­bungs­frist: 04.10.2019

Die Uni­ver­si­tät Duis­burg- Essen ver­folgt das Ziel, die Viel­falt ihrer Mit­glie­der zu för­dern (s. http://www.uni-due.de/diversity).
Sie strebt die Erhö­hung des Anteils der Frauen am wis­sen­schaft­li­chen Per­so­nal an und for­dert des­halb ein­schlä­gig qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Frauen wer­den nach Maß­gabe des Lan­des­gleich­stel­lungs­ge­set­zes bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Bewer­bun­gen geeig­ne­ter Schwer­be­hin­der­ter und Gleich­ge­stell­ter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer 582/19 an Herrn Prof. Dr. Jochen Gönsch, Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen, Fakul­tät für Betriebs­wirt­schafts­lehre, 47048 Duis­burg, Tele­fon 0203/379-4369, E-Mail jochen.goensch@uni-due.de

Infor­ma­tio­nen über die Fakul­tät und die aus­schrei­bende Stelle fin­den Sie unter:
http://www.uni-due.de
oder http://so.msm.uni-due.de