Blätter-Navigation

Of­f­re 86 sur 619 du 11/09/2019, 10:49

logo

TUM - Pro­fes­sur für Bio­ther­mo­dy­na­mik

Die Pro­fes­sur für Bio­ther­mo­dy­na­mik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen mit Sitz in Frei­sing-Wei­hen­ste­phan sucht zum 01. Okto­ber 2019 einen Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w/d) (Ver­gü­tung TVL E 13) im Rah­men des For­schungs­pro­jek­tes „Modell­ge­stützte Opti­mie­rung ver­fah­rens­tech­ni­scher Aspekte bei der Kaf­fee­ex­trak­tion“.

Dok­to­ran­den­stelle zum Thema Kaf­fee-Extrak­tion

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in (m/w/d) im Bereich "Unter­su­chung ver­fah­rens­tech­ni­scher Aspekte bei der Kaf­fee­ex­trak­tion"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Jeder Schritt von der Ernte der Bohne bis zum fer­ti­gen Kaf­fee­ge­tränk hat Ein­fluss auf die Qua­li­tät und den Geschmack des resul­tie­ren­den Getränks. Zu Anbau und Rös­ten der Kaf­fee­boh­nen exis­tie­ren ver­hält­nis­mä­ßig viele Arbei­ten. Es besteht aber eine deut­li­che Wis­sens­lü­cke, was die Zube­rei­tung von Kaf­fee, also die Extrak­tion, anbe­langt und hier­bei ins­be­son­dere die ver­fah­rens­tech­ni­schen Aspekte betref­fend. Der Ein­fluss von Tem­pe­ra­tur- und Druck­ver­läu­fen bei der Zube­rei­tung von Espresso auf das Aro­ma­pro­fil und die Kon­zen­tra­tion von Schlüs­sel­kom­po­nen­ten im Getränk ist noch nicht umfas­send und mit der gewünsch­ten Genau­ig­keit unter­sucht. Die Unter­su­chung erfor­dert eine prä­zise Rege­lung der Pro­zess­grö­ßen, um den Ein­fluss auf die Extrak­ti­ons­ki­ne­tik von Schlüs­sel­kom­po­nen­ten zu bestim­men. Auto­ma­ti­sierte ana­ly­ti­sche Metho­den wer­den zur Quan­ti­fi­zie­rung der Schlüs­sel­kom­po­nen­ten ver­wen­det. Die Bear­bei­tung des Pro­jek­tes erfolgt in Koope­ra­tion mit dem Fraun­ho­fer-Insti­tut für Ver­fah­rens­tech­nik u. Ver­pa­ckung (IVV) und dem Lehr­stuhl für Sys­tem­ver­fah­rens­tech­nik der TUM.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Geeig­nete Bewer­ber/innen besit­zen eine gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und gro­ßes Inter­esse an ther­mi­scher Ver­fah­rens­tech­nik und Extrak­ti­ons­ver­fah­ren. Ein über­durch­schnitt­lich abge­schlos­se­nes Uni­ver­si­täts­stu­dium in den Fächern Ver­fah­rens­tech­nik / Che­mie-inge­nieur­we­sen, Maschi­nen­bau, oder ver­wand­ten Fach­rich­tun­gen ist wün­schens­wert. Die Auf­ga­ben set­zen Vor­kennt­nisse im Bereich der Rege­lungs­tech­nik vor­aus (Erfah­rung durch Lehr­ver­an­stal­tun­gen, Prak­tika, Abschluss­ar­beit o. ä.). Kennt­nisse in ana­ly­ti­schen Metho­den (HPLC, LC-MS) sind vor­teil­haft. Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse set­zen wir vor­aus.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten einen abwechs­lungs­rei­chen, wis­sen­schaft­lich gepräg­ten Arbeits­platz mit Eigen-ver­ant­wor­tung und Gestal­tungs­spiel­raum sowie die Arbeit in einem jun­gen und inter­na­tio­na­len Team. Die Stelle soll bereits ab 01.10.2019 besetzt wer­den und ist vor­erst befris­tet; eine Ver­län­ge­rung ist jedoch mög­lich. Die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion ist gege­ben. Die Bezah­lung erfolgt gemäß Qua­li­fi­ka­tion nach TV-L.
Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/innen wer­den bei ansons­ten im Wesent­li­chen glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt. Die TUM strebt eine Erhö­hung des Frau­en­an­teils an, Bewer­bun­gen von Frauen wer­den daher aus­drück­lich begrüßt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Soll­ten Sie an einer Mit­ar­beit in unse­rem Team inter­es­siert sein, so sen­den Sie bitte Ihre voll­stän­di­gen und aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen – unter Angabe Ihres frü­hes­ten Ein­tritts­ter­mins - in elek­tro­ni­scher Form in einem PDF an unsere Sekre­tä­rin Frau Anja Dost, anja.dost@tum.de.

Bei inhalt­li­chen Fra­gen zur Stelle und zum For­schungs­pro­jekt kön­nen Sie mich gerne direkt kon­tak­tie­ren: mirjana.minceva@tum.de , Tel: 08161-71-6170.

Prof. Dr.-Ing. habil. Mir­jana Min­ceva
Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Mün­chen
Pro­fes­sur für Bio­ther­mo­dy­na­mik
Maxi­mus-von-Imhof-Forum 2
85354 Frei­sing-Wei­hen­ste­phan

Bitte beach­ten Sie die Daten­schutz­hin­weise gemäß Art. 13 Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) zur Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men Ihrer Bewer­bung. Mit dem Ein­rei­chen Ihrer Bewer­bung stim­men Sie den Daten­schutz­richt­li­nien der TUM zu.